Der Begriff Bestätigungsfehler kommt aus dem Englischen „confirmation bias“ und beschreibt einen sehr bekannten psychologischen Effekt, der oft auch beim Wetten auftreten kann. Darunter wird verstanden, dass der Mensch Informationen so auswählt, sucht und interpretiert, dass dieser die eigenen Erwartungen erfüllt und die bereits bestehende Meinung unterstützt. Unbewusst ausgeblendet werden dabei Informationen, die eigene Erwartungen widerlegen (disconfirming evidence). Somit begeht die betreffende Person Selbsttäuschung oder Selbstbetrug, welche ein weitverbreiteter und häufiger Fehler im Bereich des Sportwettens ist. Peter Wason stellte dazu die erste Theorie auf.

 

 Wie man wetten solltest

Zuerst sollte man die Wette neutral betrachten und nüchtern alle Fakten abwägen. Erst anschließend sollte man in Abhängigkeit von den angebotenen Quoten eine Wettentscheidung fällen.

→ Wie stattdessen die meisten wetten

Bei Wetten aus dem Bauchgefühl heraus sieht dieser Prozess grundlegend anders aus. Hier steht die Entscheidung bereits im Vorhinein fest und es werden erst später Argument für die Wette gesammelt.

→ Wie der Bestätigungsfehler funktioniert

Sie können an diesem Beispiel schön erkennen, wie der Bestätigungsfehler funktioniert. Sobald Sie sich einmal festgelegt haben, werden Sie eher dazu neigen, bestätigende Argumente zu finden, als Ihre Meinung nochmal zu wechseln. Noch wichtiger ist, dass Sie beachten sollten, dass Sie widersprechende Argumente eventuell ignorieren oder sie gar nicht erst in Betracht ziehen.

Auch wenn Sie Gegenargumente miteinbeziehen, kann der Bestätigungsfehler eintreten: Wenn das Team auf das Sie setzen, die letzten drei Spiele beispielsweise verloren hat, werden Sie dies natürlich nicht vollständig übersehen. Das Problem besteht hier eher darin, dass Sie Gegenargumente automatisch weniger stark gewichten, die mit Ihrer Meinung nicht übereinstimmen.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Best%C3%A4tigungsfehler
http://www.bettingexpert.com/de/blog/beispiele-fuer-den-bestaetigungsfehler-beim-wetten